Gruppeninfos

Soziales Kompetenztraining für sozial ängstliche und unsichere Kinder
Die meisten Kinder und Jugendlichen haben den Wunsch gute Freunde und einen festen Freundeskreis zu haben. Sie können sich aber schwer damit tun, Kontakte zu anderen Kindern aufzubauen und diese anzusprechen. Auch haben einige Kinder die Sorge, dass sie ständig etwas falsch machen im Umgang mit Anderen, oder haben Schwierigkeiten, sich frei zu äußern, z.B. in Schulsituationen.

Die jeweils altersbezogenen Gruppen richten sich an Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 19 Jahren, die sich mehr zutrauen und im Umgang mit anderen sicherer werden wollen. Die Teilnehmer trainieren in der Gruppe, sich zu behaupten, ihre eigenen Stärken zu entdecken und Unsicherheiten zu bewältigen. Wir möchten mit diesem Gruppenangebot für sozial ängstliche und unsichere Kinder gemeinsam mit euch Wege finden, eigene Stärken zu erkennen und euch dabei unterstützen Freundschaften zu schließen, sowie mehr Selbstsicherheit und Selbstvertrauen zu gewinnen. Dazu wollen wir euch zunächst Kennenlernen und anschließend eure individuellen Wünsche und Ziele herausarbeiten. Wir wollen über Gefühle sprechen, welche im Kontakt mit anderen Kindern eine große Rolle spielen. Weiter werden wir erarbeiten, wo Schwierigkeiten und Probleme im Gespräch mit anderen oder Kindergruppen auftreten können und wie Ihr es schaffen könnt, Euch frei und selbstsicher im Umgang zu verhalten. Wir werden auch der Frage nachgehen, was Freundschaft ist und bedeutet.

Die Gruppe „Soziales Kompetenztraining für sozial ängstliche und unsichere Kinder“ ist ein zeitlich begrenztes Angebot, wobei die Termine wöchentlich stattfinden. Auch gibt es als Information für eure Eltern einen Zwischen- und Abschlussgesprächstermin, wobei wir ebenfalls herausfinden wollen, ob sie euch auch bei euren Zielen unterstützen können.


Achtsamkeits- und Entspannungsgruppe
Wir alle, aber besonders auch Kinder werden heutzutage mit vielen verschiedenen Stressfaktoren konfrontiert: schulischer Leistungsdruck, Freizeitstress und Reizüberflutung, häufige Mediennutzung (TV, Smartphone, PC) stellen bereits im Kindesalter eine große Belastung dar. Besonders für Kinder, die in Städten leben, kommen die fehlenden Bewegungsmöglichkeiten erschwerend hinzu. Wir wollen euch Entspannungsübungen zeigen, welche nicht nur beruhigen, sondern auch Kraft und Energie geben. Kindern und Jugendlichen, die auf diese Weise lernen, ihre eigenen Bedürfnisse bewusst zu erspüren und sich vor einem Zuviel an Impulsen zu schützen, fällt es leichter, Stress und Herausforderungen zu meistern. Als eine der ersten Praxen in Hamburg können wir nun eine Gruppe zum Erlernen und Einüben von Entspannungs- und Meditationstechniken anbieten.


Interaktionelle Jugendgruppen
In der Jugendphase ergeben sich viele neue Aufgaben für einen jungen Menschen. Viele Fragen entstehen nach der eigenen Identität oder dem weiteren persönlichen und beruflichen Werdegang. Oftmals findet sich aber nicht die passende Möglichkeit oder der richtige Ort, um diese zu besprechen. Fragen wie z.B.„Wer bin ich und wo will ich hin?“, „Welche Rolle habe ich in der Gesellschaft und in meinem Freundeskreis?“ , oder „Wie verhalte ich mich im Kontakt mit dem anderen Geschlecht?“. Wir wollen gemeinsam mit euch zusammenkommen, um über Dinge wie Selbstfindung oder auch Selbstzweifel zu reden und gemeinsam Ideen und Erfahrungen auszutauschen. Die Gruppe soll dabei einen nach Geschlechtern getrennten Erprobungsraum bieten, wobei spezielle Fragen, Probleme, Gedanken und Verhaltensweisen angesprochen und diskutiert werden können.

Die Jugendgruppen finden jeweils als halboffene Angebote ohne festen Einstiegstermin statt. Aktuell werden zwei Mädchengruppen für die Altersgruppe 14 bis 16 Jahre und 17 bis 21 Jahre angeboten, sowie eine Jungsgruppe von 16 Jahren bis 19 Jahre.

Forster und Team · Praxis am Mönckebergbrunnen · Spitalerstraße 32 · 3. Etage, 20095 Hamburg · Tel.: 040/ 280 599 00 · praxis@kjp-mitte.de

Aufgrund der Vielzahl der Berufsgruppen und der unterschiedlichen Spezialisierungen unserer Ärzte und Therapeuten finden Sie bei uns ein breites Spektrum an Therapiemethoden: Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, Familientherapie, Traumatherapie, Psychiatrische Begleitung, Kunst- und Kreativtherapie, Gruppentherapie, Sozialkompetenztraining, Konzentrationstraining, systemische Therapieansätze, medikamentöse Therapie, erlebnispädagogische Ansätze

IMPRESSUM